Jabber@tuhh

Um mit dem Android Handy mit der XABBER App auf dem Jabber Server der TU-Harburg mitreden zu können, braucht man dem folgenden Screenshot nur bei Benutzername die Kerberos-Kennung ohne irgendwelche Zusätze eintragen.

jabber.rz.tu-harburg.de

Nur noch die Kerberos Kennung als Benutzernamen einsetzen.

Will man einer Konferenz beitreten braucht man nur unter „Mehrbenutzer Chat“ = conference.tuhh sowie bei „Konferenz“ = den Namen des Chatraums eintragen.

Der Zugang klappt sowohl via Eduroam WLAN, als auch von draußen.

Wie das Bild entstand will ich auch verraten: Die Screenshot Funktion für Androis 4.04 löst beim gleichzeitigen drücken von <Power> und <Volume-leiser> aus. Die entstandenen drei Bilder hab ich bei Irfanview mit der Funktion <Bearbeiten> <Spezielles Einfügen> <nach unten> zu einem Bild vereint.

Veröffentlicht unter Computer, TUB, Uncategorized | Kommentar hinterlassen

herunterfahren auf 8

In Windows 8 Pro wusste ich zu anfangs nicht, wie man ihm den Shutdown erteilt. Eine schöne Übersicht aller möglichkeiten findet sich hier.

Windows 8 Pro Box Produkt

Die Box-Verpackung von Windows 8 Pro gibt es in unterschiedlichen Gestaltungen.

Praktisch finde ich diese Tastenkombination:
Windowstaste + i

oder man lässt dieses kleine .VBS script mit Administratorrechten von der CMD-Line ausführen:

' Mike Rinne, 20.11.2012 - Herunterfahren Kachel für Modern UI - Windows 8 - C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\

' ########Shortcuts neu anlegen##########


Option Explicit

Dim fs, WshShell, strTBDefaultbrowserflag, strText, ALLUSERSDESKTOP, MyShortcut, objFile, CheckNewLink, CheckNewLinkModifikationsdatum


Set fs = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")	'Dateisystem
Set WshShell = WScript.CreateObject("WScript.Shell")
Const ForReading = 1, ForWriting = 2, ForAppending = 8



' ### Betriebsystem feststellen ###

Select Case (WSHShell.ExpandEnvironmentStrings("%ALLUSERSPROFILE%"))

Case "C:\ProgramData" :  ALLUSERSDESKTOP = (WSHShell.ExpandEnvironmentStrings("%ProgramData%")) & "\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs"      ' Windows 8 - Metro Kachel
Case "C:\Dokumente und Einstellungen\All Users" :  ALLUSERSDESKTOP = (WSHShell.ExpandEnvironmentStrings("%ALLUSERSPROFILE%")) & "\Desktop"      ' Windows-XP

Case "C:\Documents and Settings\All Users" :  ALLUSERSDESKTOP = (WSHShell.ExpandEnvironmentStrings("%ALLUSERSPROFILE%")) & "\Desktop"      ' Embedded POSReady 2009

Case "":  WScript.Quit

End Select


' Windows 8 - Metro Kachel
' ProgramData=C:\ProgramData
' C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\





' ### Metro Desktop ###


If fs.FileExists (ALLUSERSDESKTOP+"\Herunterfahren.lnk") then



Set CheckNewLink = fs.GetFile(ALLUSERSDESKTOP+"\Herunterfahren.lnk")

CheckNewLinkModifikationsdatum = CheckNewLinkModifikationsdatum & CheckNewLink.DateLastModified & vbTab

WshShell.Popup "Herunterfahren link wird gelöscht...", 3, CheckNewLink.DateLastModified


fs.DeleteFile (ALLUSERSDESKTOP+"\Herunterfahren.lnk")


WScript.Quit

Else




Set MyShortcut = WSHShell.CreateShortcut(ALLUSERSDESKTOP+"\Herunterfahren.lnk")

MyShortcut.TargetPath = ("%SystemRoot%\System32\shutdown.exe")
MyShortcut.Arguments = "-s -t 5 -f -d p:0:0 -c " & Chr(34) &  "Der Rechner %COMPUTERNAME% wird heruntergefahren!" & Chr(34)
MyShortcut.WorkingDirectory = ("%SystemRoot%")
MyShortcut.WindowStyle = 7
MyShortcut.Description = ("shutdown")
MyShortcut.IconLocation = ("%SystemRoot%\system32\SHELL32.dll, 27")
MyShortcut.Save





' ######### Die Markierung für dieses Script anlegen #########



Set CheckNewLink = fs.GetFile(ALLUSERSDESKTOP+"\Herunterfahren.lnk")
CheckNewLinkModifikationsdatum = CheckNewLinkModifikationsdatum & CheckNewLink.DateLastModified & vbTab


WshShell.Popup "Herunterfahren link wurde erstellt!", 3, CheckNewLink.DateLastModified

End IF


WScript.Quit

Noch ein bisschen Marketing hinterher:
Für alle Upgradewilligen gibt es bis Ende Januar noch die Download Variante für 29,99€. Am besten man registert sich kostenlos per E-mail für das bis Ende Januar zu installierende Windows Media Center.

Veröffentlicht unter Computer, FAQ, Windows 8 | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Buchscanner

In der TUB gibt es nach langer Pause wieder einen Buchscanner zum scannen von Medien bis zur Größe A3 und zum speichern auf USB-Sticks.
Der Book2Net Spirit kann Farb, Graustufen und S/W scans anfertigen. Genaueres findet man bei Hersteller.

Veröffentlicht unter TUB, Uncategorized | 1 Kommentar

Kaffee kochen

Zum Wochende gibt es ein Video-Rezept zum nachkochen: Latte Macciato. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Computer | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Sophos falscher Fehler „Shh Updater-B“

Nach dem einige Dauerläufer-PCs nächtlich falsche Signaturen für den Sophos Antivirus bekamen, wollten diese sich selbst nicht mehr updaten, wie bei Heise beschrieben. Um das abzustellen kann man mit dem folgenden Script die fehlerhafte Signatur löschen:


net stop savservice

dir "%ProgramFiles%\Sophos\Sophos Anti-Virus\agen-xuv.ide" 

pause

del "%ProgramFiles%\Sophos\Sophos Anti-Virus\agen-xuv.ide" /f

dir "%ProgramFiles%\Sophos\Sophos Anti-Virus\agen-xuv.ide" "%ProgramFiles%\Sophos\Sophos Anti-Virus\javab-jd.ide"

net start savservice

dir "%ProgramFiles%\Sophos\Sophos Anti-Virus\agen-xuv.ide" "%ProgramFiles%\Sophos\Sophos Anti-Virus\javab-jd.ide"

pause

Da der fehlgeleitete Sophos fälschlicherweise Objekte in die Quarantäne verschob findet man diese dort wieder. Zum Verständnis: Die Dateien sind in der Quarantäne als verseucht mit „Shh/Updater-B“ gelistet, aber was mit Ihnen geschehen soll entscheidet man pro Datei also verschieben, bereinigen oder löschen. Die Liste als solche kann man mit Alle markieren und Entfernen leeren. Ich sage bewußt leeren, weil löschen klingt einfach zu gefährlich…

Mehr zum Thema findet man beim Rechenzentrum der TU-Harburg.

Veröffentlicht unter Computer, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Mit unterschiedlichen Benutzern…

Das folgende Problem tritt ein, wenn auf einem PC ab Version Vista, also einem Windows mit Benutzerkontensteuerung (UAC) , der Citrix Web App Client von einem anderen (oder auch höher berechtigtem) Benutzer installiert wurde. Die Installation schlägt Fehl, weil das Installtionspacket nicht gefunden wird, und man auch nicht den richtigen Pfad zur Datei angeben kann.

Das Desktopicon läd zum Doppelklick ein.

Das Desktopicon läd zum Doppelklick ein.

Achte auf den Pfad. Der ist nicht für mich erreichbar, es gehört dem "Administrator"

Per MIME-encoding ist klar, das jetzt der Citrix Client gestartet werden soll.
Dieser wurde von mit anderen Benutzer auf diesem Rechner schon installiert
Allerdings hatte der andere Benuter das Installationspaket an einer Stelle abgelegt, die für uns aufgrund von Dateirechten unzugänglich ist.

Und ich durfte hier auch keinen eigenen Pfad zur einer anderen Kopie der Datei angeben.

Diese Datei ghört nicht mir.

Ich darf nun mal nicht in den Ordner des Admins eingreifen.

Für Kenner: ja, da hat der Admin das Plugin mit dem IE per klickdrauf heruntergeladen. Hätte er sich die Mühe gemacht das Plugin an einen allgemein erreichbaren Ort zu legen, könnte es jetzt weitergehen. Da die Datei im Cache des IE lag, könnte es auch sein, das der Cache inzwischen mal gelöscht wurde.

Tja, Ende

Tja, Ende

Finito

Finito

 

Wie vermeide ich das hier?

  • Das Installationspaket muss an einer Stelle liegen die für alle erreichbar ist.
  • Als Anwender muss ich das Plugin für mich selbst installieren, weil es in wirklichkeit garkeine Systemweite installation des Plugins gibt.

 

 

Veröffentlicht unter Computer, DIN Normen online, TUB, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Normen mit Windows 8

Mit der derzeit kostenlos erhältlichen Vorabversion des im Oktober erscheinenden Windows 8 lässt sich schoneinmal durchspielen wie sich DIN Normen zukünftig aufrufen lassen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Computer, DIN Normen online, TUB, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen